New Blood: The Vampire Diaries von Paul Wesley

„Ich gebe das nur ungern zu“, sagt Paul Wesley, „aber ich habe nie wirklich einen Fernseher besessen.“ Es ist ein ziemliches Geständnis, wenn man bedenkt, dass der Schauspieler in mehr als zwei Dutzend Kleinbildserien aufgetreten ist, darunter 24, The O.C., …

 Bild kann Paul Wesley Kleidung Kleidung Mantel Jacke menschliche Person Blazer Mantel und Ärmel enthalten

„Ich gebe das nur ungern zu“, sagt Paul Wesley, „aber ich habe nie wirklich einen Fernseher besessen.“ Es ist ein ziemliches Geständnis, wenn man bedenkt, dass der Schauspieler in mehr als zwei Dutzend Kleinbildserien aufgetreten ist, darunter 24, The O.C. und C.S.I. „Ich hatte Gastauftritte in einigen coolen Shows“, sagt er. „Aber es ist schön, jetzt etwas zu machen, an dem ich von Anfang an beteiligt bin.“

Er spricht natürlich über The Vampire Diaries – das neue CW-Drama, das auf den Bestsellern von L. J. Smith basiert. In der Hauptrolle des sensiblen Vampirs Stefan Salvatore ist Paul ein Naturtalent vor der Kamera, aber der Einstieg in die Rolle war eine Herausforderung: „Ich bin 150 Jahre alt, aber im Körper eines Teenagers gefangen, ich habe diese übernatürlichen Fähigkeiten, und immer wenn meine Hormone aus dem Gleichgewicht geraten“ – - wie zum Beispiel, als er seine Liebe Elena (Nina Dobrev) sieht - 'meine Augen werden blutrot und ich werde ganz blass und geädert.' Er konnte jedoch Stefans Zurückgezogenheit nachvollziehen: „Ich war kein seltsamer Einzelgänger in der Schule, aber ich wurde definitiv zu keiner der coolen Partys eingeladen“, sagte der gebürtige New Jerseyer, der nach seiner Besetzung den Unterricht verpasste ein Sophomore-Seifenjahr, sagt. „Mädchen mochten mich nicht so sehr – ich bin nicht einmal zu meinem Abschlussball gegangen.“

Paul schöpfte nicht nur aus seiner eigenen Erfahrung; er hat auch recherchiert. 'In der Minute, in der ich gecastet wurde, habe ich alle Bücher durchgepflügt.' Und er legte großen Wert darauf, Twilight nicht zu lesen oder zu schauen. „Ich wollte mich davon überhaupt nicht beeinflussen lassen“, sagt er. Aber die anderen Blutsauger waren schwer zu vermeiden: New Moon und The Vampire Diaries wurden beide letzten April in Vancouver, British Columbia, Kanada, gedreht. „Die Besetzung übernachtete in unserem Hotel – wir haben sie überall gesehen und die ganze Zeit rumgehangen. Sie sind eigentlich wirklich nette Leute.“ Und während Kritiker die Show schnell als Twilight-Spin-off bezeichnet haben (obwohl Smiths Bücher vor denen von Stephenie Meyer geschrieben wurden), widerspricht Paul, der kürzlich nach Atlanta, Georgia, gezogen ist, um die Dreharbeiten fortzusetzen: „Das haben sie Vampire und High-School-Romanze gemeinsam, aber das war es auch schon.' --LINDSAY TALBOT