Fashion Week Encounter: Taxi fahren mit Catwalkerin Karolin Wolter

Karolin auf dem Laufsteg bei Ruffian. Nicht schlecht für einen Anfänger! Als die Kai Kuhne-Show gestern Abend um 18:50 Uhr endete. und mir wurde klar, dass ich genau zehn Minuten hatte, um es von Chelsea nach... [#Bild: /photos/5582b213a28d9d4e05412b58]|||||| Karolin auf dem Laufsteg bei Ruffian. Nicht schlecht für einen Anfänger!

Als die Kai-Kuhne-Show am gestrigen Abend um 18:50 Uhr endete. und mir wurde klar, dass ich genau zehn Minuten hatte, um es von Chelsea zum Bryant Park zu schaffen, um es um 7:00 Uhr nach Custo Barcelona zu schaffen (was ich für alle MarkGarberttes abdecken wollte), schlug Modepanik ein. So schnell es meine Stilettos zuließen, kroch ich zur Ecke der 11th Avenue und der 21st Street, suchte den Highway nach einem verfügbaren Taxi ab und entdeckte sofort eine stattliche Brünette, die anscheinend eine ähnliche Zeitkrise durchmachte. 'Teilen wollen?' Sie fragte. Fertig! Aber erst als wir uns ins Taxi stürzten und uns Stoßstange an Stoßstange in Richtung Midtown schlichen, wurde mir klar, dass ich mit niemand anderem als Karolin Wolter, einem der frischesten neuen Gesichter dieser Saison, eine Fahrgemeinschaft bildete. Nachdem sie bereits beeindruckende 17 Shows in New York absolviert hatte, eilte Karolin nicht zu ihrer nächsten Laufstegpräsentation, sondern zu einer Ralph-Lauren-Anprobe, die entscheiden würde, ob sie einen zusätzlichen Tag in Manhattan bleiben würde, bevor sie zu den Londoner Shows flog. Als wir durch den Verkehr auf dem Herald Square schlichen, teilte mir die superfreundliche deutsche Schönheit einige der Highlights der Woche mit: „Alexander Wangs Show war unglaublich“, sagte sie, „aber die Schuhe waren wahrscheinlich die am schwierigsten zu betreten aller Designer! ' Und die Buchung der Marc Jacobs-Show in ihrer ersten Saison im Geschäft, erklärte sie, war „erstaunlich – wirklich, wirklich großartig. Die Klamotten haben so viel Spaß gemacht! Es waren so viele von uns gleichzeitig hinter der Bühne – es wurde ein bisschen eng.“ (Marc wies jedem Model nur einen Look zu, was bedeutet, dass insgesamt 60 Mädchen für die Show gebucht waren!) Obwohl Karolin letzten Sonntag auf dem rutschigen Laufsteg von Herve Leger einen winzigen Sturz erlitt, bemerkte Karolin, dass die Showbesucher nicht mehr hätten sein können unterstützend. 'Als ich aufstand, fingen alle an, für mich zu klatschen!' rief sie aus. 'Dadurch fühlte ich mich so viel besser.' Das Model enthüllte auch, dass sie nach dem Ende der New Yorker Kollektionen derzeit in allen drei verbleibenden Modehauptstädten (London, Mailand und Paris) spazieren gehen wird – was bedeutet, dass wir erwarten können, viel mehr von diesem Talent zu sehen neues Gesicht in den kommenden Wochen. Als ich Karolin umarmte und ihr viel Glück mit Ralph wünschte, sprangen wir aus unserem Taxi und fuhren in getrennte Richtungen davon. Ich habe Custo Barcelona vielleicht völlig vermisst, aber hey – genau wie Karolin mir gesagt hat, keine Fashion Week ist komplett ohne kleine Ausrutscher hier und da.

- ELANA FISCHMANN