20 Fragen mit dem echten Gossip Girl – und der heißen Designerin – Chrissie Miller!

Chrissie Miller lebt den Traum! Mit einer Gruppe supercooler Freunde und einer beliebten Kult-Modelinie, Sophomore, ist diese gebürtige New Yorkerin eine echte Jenny Humphrey. Tatsächlich hat Dove kürzlich... [#Bild: /photos/5582b45b941a95530d04a086]|||||| Chrissie Miller lebt den Traum! Mit einer Truppe supercooler Freunde und einer Kult-Favoriten-Modelinie, Zweitklässler Unter ihrem Gürtel ist diese gebürtige New Yorkerin eine echte Jenny Humphrey. Tatsächlich hat Dove sie kürzlich in ihrem Go Fresh vorgestellt Gossip Girl: Echte NYC-Geschichten enthüllt Miniserie! Ich liebe ihre entspannte Art und begehre so ziemlich jedes Teil ihrer Linie ernsthaft (ich glaube wirklich, ich brauche dieses Double-Tank-Kleid), also war ich begeistert, mit ihr über ihren persönlichen Stil und ihre Erfahrung in NYC zu sprechen.

1. Wie sind Sie zur Dove go fresh-Serie gekommen?

Dove suchte nach Frauen, die wie die Charaktere in der Serie in New York aufgewachsen sind Klatschtante .

2. Welcher Charakter aus _Gossip Girl _ist dir am ähnlichsten?



Ich stehe der Figur der „kleinen Jenny“ sehr nahe, weil wir beide in Privatschulen der Upper East Side aufgewachsen sind und beide Kleidung herstellen.

**3. Wie hast du deine Linie gestartet? **

Ich habe Sophomore mit grafischen T-Shirts begonnen. Ich habe ein paar Shirts für ein paar Freunde gemacht und meine Freundin Charlotte Ronson hat sie in ihrem Laden verkauft. Ein Freund von mir schrieb darüber und wir bekamen viele Bestellungen, also wurde es ein Job. Das Unternehmen ist wirklich organisch gewachsen, wir haben expandiert, wie wir es uns leisten konnten. Ich wollte schon immer damit experimentieren, mehr als nur T-Shirts zu machen. Ich wollte Sweatshirts, Kleider und einfach wirklich gut gemachte, erschwingliche Basics machen. Alles da draußen war wirklich mädchenhaft + pink! Als ich also ein Büro bekam, stellte ich einen Designer ein, der mir bei der Erstellung dieser Linie helfen sollte. Ich traf Madeleine von Froomer, die damals bei Proenza Schouler designte. Sie passte perfekt.

4. Was ist das lustigste an dem, was du tust?

Meine eigenen Stunden machen.

**5. Was ist der schwierigste Teil Ihres Jobs? **

Ich bin nicht gut darin, jeden Tag zur gleichen Zeit am selben Ort zu sein.

6. Was sind einige der größten Herausforderungen, denen Sie gegenüberstanden?

Mein eigener Buchhalter sein. Darin bin ich nicht gut! Es ist viel besser, jemanden einzustellen, der weiß, wie es geht!

7. Woran denken Sie beim Designen?

Ich denke daran, ob ich es tragen möchte, ob andere Leute es tragen möchten und ob es etwas ist, das ich noch nie zuvor gesehen habe.

8. Welche Designer inspirieren dich wirklich?

Elizabeth Marant, Proenza Schooler, Adam Kimmel, Margiela

**9. Wo sonst suchen Sie nach Inspiration? Auf welche Looks/Epochen referenzierst du gerne? **

In letzter Zeit haben wir uns viele Urlaubs-/Strandfotos aus den 70er Jahren angesehen. Normalerweise gehe ich im Allgemeinen in die 70er Jahre zurück, für mich hat sie die schmeichelhafteste Silhouette.**

**